Top-8-Schachfehler

Kaum ein Spiel ist so variantenreich wie Schach. Fehlerhafte Züge bleiben also – gerade wenn man mit dem Schach beginnt – nicht aus. Einige kritische Züge sollte man allerdings nicht machen. Deshalb kommt hier unsere Liste der Top-8-Schachfehler, die man als Schachneuling vermeiden sollte.

Übrigens: die folgenden “biggest mistakes in chess” kannst Du Dir auch auf YouTube auf Englisch ansehen!

  • Fehler #8: die Königin zu früh ins Spiel bringen
    num_8_mistake
    Wenn Du die Königin zu früh ins Spiel bringst, kann Dein Gegner sie jagen und sich selbst dabei schön weiterentwickeln, während Du nur damit beschäftigt bist, Deine Dame zu retten!
  • Fehler #7: sich nicht auf die Brettmitte konzentrieren
    top-8-mistakes-7
    Konzentrier Dich zu beginn auf die Brettmitte! Du verlierst Zeit, entwickelst Dich nicht… und wirst es später bereuen.
  • Fehler #6: keine Rochade machen
    top-8-mistakes-6
    Die Rochade schützt Deinen König und bringt Deinen Turm vom Brettrand ins Spiel. Wenn Du keine Rochade machst, ist Dein König eher Angriffen ausgesetzt.
  • Fehler #5: den König nicht ausreichend schützen
    top-8-mistakes-5
    Behalte die Bauern vor dem König (nach einer Rochade) so lange wie möglich dort. Sie sind wie eine schützende Mauer. Bringst Du sie zu schnell ins Spiel, ist Dein König ungeschützt.
  • Fehler #4: den Plan des Gegners verkennen
    top-8-mistakes-4
    Zugegeben: es ist schwer. Dennoch sollte man z.B. im Bild oben sich nicht dazu verleiten lassen, als Weiß nun die schwarze Dame zu schlagen! Schwarzer Turm B1 ist dann matt…
  • Fehler #3: eine Figur mehrfach ziehen
    top-8-mistakes-3
    Versuche, eine Figur vor allem während der Eröffnungsphase nicht mehr als einmal zu ziehen. Ziehst Du 2x hintereinander, verlierst Du Zeit, und Dein Gegner kann sich besser entwickeln. Vor allem Springer neigen Anfangs dazu, mal den einen Zug zu viel zu machen…
  • Fehler #2: einen sicheren Sieg verspielen
    top-8-mistakes-2
    Es passiert häufiger als man denkt: plötzlich wird aus einer klaren Gewinnsituation ein Patt oder ein Remis, siehe oben. Also: in einer solchen Situation konzentriert bleiben, und jeden Zug zweimal checken!
  • Fehler #1: In eine Schach-Falle tappen
    top-8-mistakes-1
    Schäfermatt kennt jeder. Leider ist nicht jede Falle so offensichtlich. Oben sieht man die “Fishing-Pole”-Falle: der weisse Springer muss sich nun zurückziehen, danach schwarze Dame auf H4 und Weiß hat es sehr schwer bzw. hat verloren. Also: bei allzu offensichtlichen Figurengewinn lieber zweimal schauen, denn u.U. läufst Du in eine Falle!

Hast Du Tipps für Fehler, die man auf jeden Fall vermeiden sollte? Schreib sie in einen Kommentar!

1 Antwort

  1. Chinesisches Schach !

    Sehr cooler Artikel!

Einen Kommentar schreiben